Farewell-Dinner mit „meinen“ Studenten

Jetzt wurde es doch noch ein bißchen traurig…

Advertisements

Retreat Diner

Hier noch mal ein kleiner Nachtrag zum Retreat. Naemlich ein Foto der internationalen “Besetzung” meines Diner-Tisches. Es gab uebrigens die Wahl zwischen Ente auf Kartoffelbrei und Rotkohl und Lachs mit Kartoffelgratin und Erbsen. Zum Nachtisch gabs entweder Pannacotta mit Himbeeren oder Zitronenkaesekuchen. Yummy…

Auf dem Bild seht ihr von links nach rechts: Deborah (Schottland), Kanae (Japan), Sam (Australien), Raj (Indien), Janina (Deutschland), Fanny (Frankreich).

Ungebetener Gast

Heute morgen so gegen 5 Uhr 30 sitze ich auf der Toilette und es klopft an der Badezimmertür. Ich denke natürlich, es ist Dennis und öffne die Tür mit noch heruntergelassenen Hosen. Zu meinem Entsetzen steht da nicht Dennis, sondern eine mir unbekannte junge Frau. Ich fange an zu schreien und ziehe meine Hosen hoch. Dennis kommt mit einem Kissen bewaffnet aus dem Schlafzimmer…
Stellte sich dann heraus, unser ungebetener Gast heißt Donna und wohnt in der Wohnung über uns. Sie hatte sich ausgesperrt und um ins Haus zu kommen, ist sie dann mal über unseren Balkon (1. Stock) geklettert. Schöner Schock so am frühen Morgen…

besuch von alex

am vergangenen wochenende hat alex auf seiner ostküstenreise von sydney nach cairns station in brisbane gemacht. neben dem obligatorischen stadtspaziergang haben wir das wochenende auf north stradbroke island verbracht – natürlich inkl. ann-chris, die auch noch bei uns zu besuch war.
das wetter war hervorragend zum baden und planschen, nur der wind war abends zu stark und hat ein lagerfeuer am strand verhindert. dafür haben wir den beiden das brett-kartenspiel dominion beigebracht und viele “runden” an der tischtennisplatte im hostel gespielt. war ganz witzig.

bilder vom wochenende

thomas broich

am sonntag war ich mit alex, unserem wochenend-besucher aus kölle, beim spiel von brisbane roar. das spiel selber war eher qualitätsarm und ging auch mit 0-1 verloren, der stimmung im supporter-block (the den) tat das aber keinen abbruch.
highlight des spiels war unser foto mit thomas broich, der vor zwei jahren aus der bundesliga nach brisbane gewechselt und letzte saison zum besten spieler der liga gewählt worden ist.
sein trikot wollte er aber nicht gegen eines unserer deutschland-trikots tauschen. muss ich mir halt doch eines selber kaufen gehen.

surf lessons

zwei stunden haben nicht gereicht, dass wir drei (inkl. ann-chris) es geschafft haben stehend eine welle zu reiten. trotzdem war es saulustig und wird demnächst defintiv wiederholt. ganz ungefährlich war das surfen übrigens nicht, wovon diverse abschürfungen an knie und oberarmen, blaue flecken und muskelkater bei den mädels zeugen.

einfach das folgende bild für mehr bilder anklicken.