wiggles

die wiggles, in australien eine institution in der kinderzeit, in deutschland unbekannt. es handelt sich um eine australische band die kindermusik macht und einer kreuzung aus rolf zuckowski und den teletubbies gleicht. auf jeden fall finden die kinder ihre lieder super toll und die eltern einfach nur nervig.

the-wiggles

bis gestern waren wir ein wiggles-freier haushalt und matilda kannte sie nur aus dem kindergarten. aber dann hat dennis den fehler begangen und eine audio cd (best of wiggles!) aus der buecherei ausgeliehen. seit dem laeuft diese staendig auf und ab und es muss dazu getanzt werden… woohoo!!

blink-182 konzert

am freitag habe ich es endlich geschafft mein erstes großes konzert down under zu erleben. meine ehemalige lieblingsband blink-182 war zu gast in brisbane und haben eine sehr gute setlist mit alten und neuen lieder gespielt. auch wenn die bühnenshow kaum vorhanden war, hat sich der stolze ticketpreis von aud 110, was aber normal für australien ist, gelohnt.
und eigentlich hat sich der australische konzertbesuch nicht groß vom deutschen unterschieden. nur typisch australisch ging es schon früh los mit den vorbands ab 18 uhr und blink dann um 20 uhr, und es gab große warnschilder, dass es laute musik geben wird und diese ja zu schäden führen könnte.

symphony under the stars

im rahmen des brisbane festivals, welches seit dem 8.9. läuft und bis zum 28.9. andauert, fand gestern abend das free event symphony under the stars statt. praktischerweise wurde das konzert gleich bei uns um die ecke im roma street park aufgeführt. dank eines wolkenlosen himmels konnten wir wirklich die musik unter dem mond und sternen hören.
außer dem radetzky-marsch haben wir aber keines der klasischen stücke widererkannt.


symphony under the stars