vietnam & cambodia

von ostern bis anfang mai sind wir im urlaub gewesen und haben das suedliche vietnam und cambodia bereist.

gestartet sind wir in ho-chi minh city und haben dann ben tre, can tho und ha tien im mekong delta angeschaut. weiter ging es ueber die grenze nach cambodia wo wir eine nacht in sihanoukville verbracht haben, um von dort auf die insel koh rong ueberzusetzen.

koh rong ist ein kleines paradies, wie wir es zuletzt auf fiji erlebt hatten.

P1110287

 

zuletzt sind wir nach siem reap geflogen, um uns dort die tempel anzuschauen zu denen u.a. auch angkor wat gehoert.

P1110393P1110417P1110499

 

insgesamt war es ein spannender urlaub und wir werden uns in ein paar jahren auch mal den norden vietnams anschauen. aber wie erwartet waren wir nicht nur touristen sondern auch attraktion zugleich, da wir ein kleines blondes maedchen dabei hatten. matilda musste unzaehlige blicke, fotos, videos, fragen, kuesse und taetscheleien ueber sich ergehen lassen.

Advertisements

Urlaubsplanung 2017

Unser grosser Urlaub fuer 2017 wurde jetzt gebucht. Bei nur 20 Urlaubstagen im Jahr muss man die Feiertage gut ausnuzten und 2017 gibt es mit Ostern, Anzac Day und Labour Day relativ viele Feiertage von Mitte bis Ende April. So koennen wir drei Wochen am Stueck reisen mit nur acht Urlaubstagen.

Nach Deutschland sind die Fluege leider zu teuer. Dann hatten wir uns fuer Kalifornien entschieden, aber ueber Nacht sind auch hier die Flugpreise enorm gestiegen. Jetzt geht es dann nach Vietnam und Kambodscha.

 

Ende November geht es dann fuer eine Woche nach Perth, da wir diese Stadt noch nicht gesehen haben und dort “zufaellig” die australischen Disc Golf Meisterschaften statt finden werden.

2018 soll es dann Anfang bis Mitte Mai wieder auf Heimatbesuch nach Deutschland gehen.

 

Melbourne to Brisbane – Part 2

Am Sonntag sind wir nach ca. 1900 km Fahrt in Brisbane angekommen.

In Dubbo, NSW, haben wir den Zoo besucht und Disc Golf gespielt.

p1110002

p1110014

In Stanthorpe, QLD, haben wir bei Bekannten auf deren Farm übernachtet. Dieser Stopp war Matildas Highlight, da sie Hunde, Katzen, Kühe und Pferde streicheln durfte.

img_2822img_2835

Heute haben wir bereits das erste Haus besichtigt, sind aber nicht überzeugt etwas in einem Townhouse Komplex zu kaufen. Die Suche wird daher fortgesetzt.

Morgen, am 1. November, geht für Dennis dann auch schon die Arbeit wieder los. Zurück in den Alltag.
P.S. Dieser Beitrag wird in den kommenden Tagen noch um Fotos ergänzt.

Melbourne to Brisbane – Part 1

Am Mittwoch haben wir unsere letzten Sachen in den Container verladen und das Auto vollgepackt.

img_2812

Nachdem der Container dann abgeholt und wir die Hausschlüssel abgegeben hatten, haben wir unsere Reise Richtung Brisbane gestartet.

Am Mittwoch haben wir die Fahrt in Tocumwal, NSW, beendet, kurz hinter der Grenze von Victoria und NSW. Durch den Ort fließt der Murray River, der größte Fluss Australiens. Dieser war nach dem langen, nassen Winter deutlich über die Ufer getreten und viele Flächen überflutet. So auch der eigentliche Strand und Park auf unten stehenden Bild.

img_2821

 

Am Donnerstag hieß das eigentliche Ziel Dubbo, welches wir aber nicht erreicht haben, da der Highway an zwei Stellen wegen Überflutung und einem Autounfall gesperrt war und wir einen goßen Umweg fahren mussten. So verbringen wir nun die Nacht in Peak Hill und fahren morgen hoffentlich ohne weitere Hindernisse weiter Richtung Norden.

istanbul

unsere letzte station auf unserem rückweg, war ein zweitägiger aufenthalt in istanbul. zwei tage reichen für diese stadt überhaupt nicht aus und erlauben nur einen kleinen einblick zu gewinnen.
so verbrachten wir unsere zeit im historischen viertel, umgeben von der blauen moschee und der hagia sofia, sowie mit einer bosporus-fahrt. die stadt wirkt doch sehr chaotisch und ist voller autos. trotzdem ist istanbul sehr interessant, empfehlenswert und definitiv eine reise wert. hier merkten wir auch dank der zahlreichen historischen gebäude, dass wir wieder in europa angekommen sind.

p.s. die derzeitigen proteste und unruhen fanden während unseres aufenhalts noch nicht statt, dafür aber das champions league finale.

bilder aus istanbul

hong kong & macao

nach unseren sehr ruhigen tagen auf fiji, ging es zum nächsten stopp unserer rückreise: hong kong. wie erwartet ist hong kong das krasse gegenteil von fiji. da es unser zweiter besuch in hong kong war, haben wir dieses mal ein paar ruhigere ecken erkundet und viel im grünen verbracht und konnten zum teil den menschenmassen entkommen. zudem haben wir einen tagesausflug nach macao unternommen, wo man bequem per fähre hinfahren kann. macao ist aber nur zu empfehlen, wenn man in einem der zahlreichen casinos geld verzocken will.

bilder aus hong kong und macao