Wir sind eingezogen

Am Mittwoch haben wir unsere Schluessel fuer das neue Haus bekommen. Am selben Tag wurde unser Container vor die Tuer gestellt und am naechsten Morgen wieder abgeholt. Es gibt angenehmere Sachen die man bei 30 Grad Sonnenschein machen kann, aber wir mussten unsere Moebel und Kisten entladen. Erst einmal wurde alles in die Garage gestellt und nur das noetigste an den richtigen Platz geraeumt, sodass wir es durch die erste Nacht schaffen.

Am Sonntag hatten wir dann alle Kisten ausgepackt und es ist nur noch “Feintuning” notwendig. Auch der Adventskalendar fuer Matilda haengt bereits an der Wand und muss nur noch gefuellt werden.

Advertisements

Haus gefunden – zur Miete

Wir haben eine Zusage fuer ein Haus bekommen. Es ist eine Doppelhaushaelfte, hier einfach Townhouse genannt, in Wynnum.

henry-st-haus

 

Am 23.11. koennen wir einziehen und haben dann wieder ein festes zu Hause. Es sind nur 10-15min Fahrzeit zu Dennis Arbeit und fusslaeufig zur Bucht, Spielplaetzen, dem Bahnhof, der Bucherei und Shops.

henry-st

Jetzt koennen wir die Suche nach einem Kita-Platz fuer Matilda starten.

Melbourne to Brisbane – Part 1

Am Mittwoch haben wir unsere letzten Sachen in den Container verladen und das Auto vollgepackt.

img_2812

Nachdem der Container dann abgeholt und wir die Hausschlüssel abgegeben hatten, haben wir unsere Reise Richtung Brisbane gestartet.

Am Mittwoch haben wir die Fahrt in Tocumwal, NSW, beendet, kurz hinter der Grenze von Victoria und NSW. Durch den Ort fließt der Murray River, der größte Fluss Australiens. Dieser war nach dem langen, nassen Winter deutlich über die Ufer getreten und viele Flächen überflutet. So auch der eigentliche Strand und Park auf unten stehenden Bild.

img_2821

 

Am Donnerstag hieß das eigentliche Ziel Dubbo, welches wir aber nicht erreicht haben, da der Highway an zwei Stellen wegen Überflutung und einem Autounfall gesperrt war und wir einen goßen Umweg fahren mussten. So verbringen wir nun die Nacht in Peak Hill und fahren morgen hoffentlich ohne weitere Hindernisse weiter Richtung Norden.

PODS Container

Heute morgen wurde unser Container von der Firma PODS angeliefert. Dieser musste noch vor Ort um 180° gedreht werden, da der Container genau verkehrt herum auf den Lkw geladen wurde.

img_2803

 

Mittlerweile sind die ersten Möbel verstaut und wir machen Mittagspause. Bis Mittwoch Vormittag muss alles verladen sein. Dann wird der Container wieder abgeholt.

img_2805

Umzug nach Brisbane

jetzt ziehen wir ende des monats von melbourne nach Brisbane mit dem auto. das entspricht so ziemlich der Strecke Hamburg – Rom mit knapp 1700km. wie ist es dazu gekommen?

 

urspruenglich wollten wir wieder nach brisbane ziehen als wir uns 2014 entschieden hatten zurueck nach australien zu gehen. jedoch erlaubte unser visum das nicht, sodass geplant war, dass wir september 2017 umziehen, wenn unser jetziger mietvertrag auslaeuft.

es ergab sich jedoch ploetzlich die chance als dennis frueherer arbeitgeber ihn kontaktierte und einen job anbot. im moment arbeitet dennis fuer die firma smith&nephew in deren melbourne office und wird ab november einfach nur das office wechseln (wobei jedes office rechtlich gesehen durch eine andere firma vertreten ist). daher wissen wir genau was auf uns zukommt. diese chance wollen wir uns nicht entgehen lassen, denn vielleicht haette sich im naechsten jahr nicht die moeglichkeit ergeben wirklich umzuziehen.

hinzu kommt der umstand, dass janina leider immer noch keinen job in melbourne gefunden hat und daher keine anstellung aufgeben muss. matilda wird zwar aus ihrem gewohnten umfeld mit ihrer krippe und spielgruppe rausgerissen, aber zumindestens hat sie hier noch keine festen freunde, die sie verlieren wird.

 

sorgen bereitet uns jedoch die wohnungssituation. in brisbane kommen wir anfangs bei einem freund unter, aber wir wollen ein haus kaufen und wer weiss, wie schwierig und langwierig dieser prozess wird. ebenso ist fuer unser jetziges haus noch kein nachmieter zum 1. November gefunden. bis sich jemand findet, muessen wir die miete von $1950 weiter bezahlen. das wollen wir auf jeden fall vermeiden. jedoch gibt es keine dreimonatige kuendigungsfrist wie in deutschland, sondern nur die feste vertragslaufzeit. diese endet fuer uns im august 2017.